WPC Steckzaun

WPC Steckzäune geben ihnen Gestaltungsfreiheit für ihren Garten. So können sie selbst die Höhe und Länge ihres Zaunes bestimmen und individuell auf ihre Gegebenheiten anpassen. Da WPC als Ausgangsmaterial zudem kaum vergraut entfällt das jährliche Streichen.
 

 

Doch was genau ist WPC?
Zuerst einmal ist WPC die Abkürzung für Wood Plastic Composite, was als Holz-Kunststoff-Verbundstoff oder kürzer als Holz-Verbundstoff übersetzt werden kann. Im Grunde genommen ist WPC ein Gemisch aus Holzfasern bzw. -mehl, Kunststoffen und Additiven (bei Verwendung von Pflanzenfasern wie Jute und Flachs wird ebenfalls die Bezeichnung WPC verwendet, bei der Verwendung von Bambus taucht auch der Begriff BPC auf, welches sich jedoch von WPC nicht wesentlich unterscheidet).
Durch den hohen Holzanteil von üblicherweise knapp 60% ist die Anmutung von WPC sehr natürlich und, vor allem bei hochwertigen Ausführungen, so gut wie gar nicht von echtem Holz zu unterscheiden.

WPC-Produkte, in erster Linie WPC-Dielen und WPC-Fliesen, aber auch WPC-Sichtschutzzäune, zeichnen sich durch viele interessante Vorteile aus. Der Werkstoff Holz ist im Gartenbereich ganzjährig der Witterung ausgesetzt. Als lebendiges Naturmaterial lieben wir die zeitlos schöne Optik von Holz, sehen uns aber der Problematik ausgesetzt, dass Holz auf Dauer unter Witterung und Schädlingen leiden kann. Robuster als einheimisches Holz sind Hölzer aus Übersee, welche aber nicht nur teurer sind, sondern in der Regel nicht aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft stammen (Stichwort Tropenholz).

WPC ist eine klare ökologisch wertvolle Alternative. Es besteht entweder aus recyceltem Holz oder aus einheimischen Hölzern, welche im Überfluss vorhanden sind.

Gleichzeitig weist WPC, genau wie die edelsten Tropenhölzer, die höchste Widerstandsfähigkeit auf gegen Feuchtigkeit und Schädlinge (Resistenzklasse 1). Sehen sich jedoch auch die edelsten und härtesten Hölzer gleichermaßen dem Phänomen des "Vergrauens" ausgesetzt, behalten WPC-Produkte ihren frischen kräftigen Holzton wesentlich länger, die Pflege ist ein Kinderspiel (die Aussage einiger Anbieter, dass es gar kein Vergrauen gäbe, können wir nicht bestätigen, auch bei WPC gibt es über die Zeit gewisse Farbveränderungen, die allerdings wesentlich geringer sind als bei natürlichem Holz).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© m2 studio